Ökonomisch drucken HP zeigt wie es geht

In Zeiten der Wirtschaftskrise sind Unternehmen gezwungen Kosten zu senken, warum nicht beim drucken anfangen?

HP zeigt wie man mit moderner Tintenstrahltechnologie die Druck und Energiekosten bares Geld sparen kann. Die Krise veranlasst Hersteller wie HP nach Einsparpotenzialen zu suchen. Vielen Unternehmen ist allerdings nicht klar wie viel Geld sie jeden Tag aufgrund veralteter Drucksysteme verbrennen. Druckerspezialist HP schafft mit neuen Modellen wie z.B. dem Officejet Pro 8500 All-in-One und dem HP Officejet Pro 8000 für Prvatanwender, Selbständige sowie kleinere und mittelgroße Unternehmen eine Lösung die bis zu 50% der Druckkosten gegenüber Laserdruckern bis 600 Euro sparen soll.

Farbseiten lassen sich für 4,1 Cent pro Seite drucken und Texte lediglich für 1,4 Cent. Die Stiftung Warentest bestätigt das die beiden Sparmodelle von HP die zurzeit günstigsten Druckkosten am Markt bieten.

Officejet Pro 8500

HP Officejet 8500 @Bild: HP

HP Officejet 8500 @Bild: HP

Officejet Pro 8000

Hp Officejet 8000 @Bild: HP

Hp Officejet 8000 @Bild: HP