Umwelt schonen durch Recycling Kartuschen/Patronen

In einer Studie die vom englischem Recycler-Verband UKCRA aufgegeben wurde, hat man OEM-Tonerkartuschen mit Recycelten Kartuschen einmal genauer ins Visier genommen. Durch den Einsatz von Rebuilt Tonerkartuschen könnten bis zu 60 % an Co2-Emission gesparrt werden und einen jährlichen Ausstoß von 400 000 Tonnen Co2 verhindern.

Die drohende Klimakatstrophe ist zunehmend eine reale Bedrohung geworden, Unternehmen legen immer größeren Wert darauf Co2 Arm zu produzieren oder logistisch cleverer arbeiten.

Obwohl die Druckerhersteller (HP oder Samsung) die Verbraucher vor wieder aufbereiteten Tonern und Tinten warnen, aber trotzdem weiterhin das leergut wieder einsammeln, daraus dann Rohstoffe gewinnen um sie dann zu unterschiedlichen Produkten zu verarbeiten, dies soll angeblich eine schlechte Form des Recyylings sein mit einer negativern Ökobilanz sein.

Komplexe wiederuafbereitete Tonerkartuschen erfüllen alle mal für mehrere Lebenszyklen ihren Zweck, nicht selten auch überdurchschnittlich gut, egal ob Farb- oder Schwarz/Weißdruck.

1 Kommentar

  1. Toner-Emstar.de Blog

    Hallo,
    gerade bei dem Punkt CO2 haben die Originalhersteller keine guten Karten, weshalb sie auch nie auf solche Studien etc. reagieren. Der so genannte CO2 Fußabdruck von Original Toner und Tinte ist sehr schlecht und daher versucht man ihn zu verdrängen.

    Gerade Unternehmen sollten eine möglichst gute Ökobilanz vorweisen, da sie wohl zu den größten „Umweltschädigern“ gehören. Hinzu kommt auch noch eine wirtschaftliche Problematik: Immer wieder wird in den Medien über den anstehenden Handel mit CO2-Emissionszertifikaten berichtet. Dahinter verbirgt sich, dass einem Unternehmen im Zuge seiner Fertigung anhand seiner Größe eine bestimmt Ausstoßmenge an CO2 gebilligt wird – eingerechnet werden hier alle Güter, die das Unternehmen verwendet.
    Wenn das Unternehmen mehr CO2 Emissionen ausstößt, als gebilligt wurden, muss es sich bei anderen Unternehmen, die weniger CO2 benötigen, Emissionszertifikate teuer zukaufen.
    Es ist also jeder bestrebt seine Ökobilanz möglichst gut zu halten, um keine Zertifikate zukaufen oder sogar noch welche verkaufen zu müssen. Wenn man sich den hohen Verbrauch großer Unternehmen im Bereich Drucken anschaut, kann dies schon deutlich ins Gewicht fallen – und gespart werden muss an jeder Ecke!

Kommentare sind geschlossen.