HP Color LaserJet Pro CP1025

HP hat mit dem CP1025 den nach eigener Aussage „kleinsten Farblaser-Drucker“ vorgestellt. Mit 40 cm Kantenlänge und einer Höhe von 22cm ist der HP Drucker sicherlich nicht groß – allerdings liefert Samsung mit dem CLP-315 einen Drucker der nur 39 mal 32 cm Kantenlänge bei einer Höhe von 24cm aufweist. Vom Volumen her bekommt man also bei Samsung den kleinsten Farbdrucker. Was die Höhe angeht liegt HP mit knapp mehr als einem Zentimeter vorne.

HP Color LaserJet Pro CP1025nw

HP Color LaserJet Pro CP1025nw @Bild: HP.com

Dafür ist der neue HP CP1025 bei den Druckkosten deutlich teurer als der CLP-315: Eine Farbseite des Laserjet CP1025 kostet 22 Cent und selbst eine schwarz-weiß Seite kostet einen stolzen Besitzer mit 4,9 Cent deutlich mehr als mit einem gutem s/w Laserdrucker oder einem Tintenstrahler.

Das monatliche Druckvolumen sollte also bei nicht mehr als 200 bis 300 Seiten liegen, damit man mit dem HP CP1025 Drucker glücklich werden kann.

An sonstigen Highlights wartet die Modellreihe CP1025 mit einer „Auto on-/Auto off“-Technik auf. Die versetzt die Geräte bei Nichtgebrauch in den Schlafmodus. Folge: Die Modelle verbrauchen laut HP bis zu 50 Prozent weniger Energie als Drucker ohne diese Funktion. Unsere Meinung: Ein Schalter hätte eine bessere Wirkung.

Weitere Informationen bei HP: Link und Golem